Verdi tarifvertrag gehaltsgruppen

ver.di Bildung + Beratung, kurz ver.di b+b genannt, ist die bundesweit tätige Bildungseinrichtung von Verdi. Sie ist verantwortlich für die Durchführung von Seminaren für gesetzlich vorgeschriebene Interessengruppen, nämlich Betriebsrat, Personalrat und Mitglieder des Jugend- und Trainees Council (JAV), sowie Mitglieder von Vertretungsgremien für behinderte Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretungen. ver.di b+b wurde vom unabhängigen Institut für “Lernerorientierte Qualitätsprüfung in der Weiterbildung” geprüft und zertifiziert. Die Gewerkschaft Verdi rief zum 48-stündigen Streik auf, um die Tarifverhandlungen mit dem Einzelhandelsriesen “zu beschleunigen”. Die Gewerkschaft strebt seit langem einen Tarifvertrag für deutsche Amazon-Beschäftigte an. “Die Gesamtsumme der Gehaltserhöhung, eine soziale Komponente für untere und mittlere Einkommensgruppen und strukturelle Verbesserungen für weitere Kategorien von Arbeitnehmern – all diese Fragen sind nach den ersten beiden Verhandlungsrunden völlig unbeantwortet geblieben”, so Bsirske. “Es gibt kein Angebot von den Arbeitgebern. Jetzt müssen sich die Arbeiter engagieren / aktiv werden.” Neben den Spaltungen sieht die Verdi-Satzung auch die Einrichtung sogenannter Personengruppen auf Bezirks-, Landes- und Landesebene vor. Verdi hat derzeit insgesamt acht Personengruppen: Verdis höchstes Gremium ist der Bundeskongress, der alle vier Jahre zusammentritt, um die Grundprinzipien der Gewerkschaftspolitik festzulegen und das Handeln des Landesvorstandes und des Gewerkschaftsrates zu wählen und förmlich zu genehmigen. [26] Die Gewerkschaft selbst ist in verschiedene Ebenen, Spaltungen und Gruppen von Individuen unterteilt. Die Abteilungen und Gruppen von Einzelpersonen haben ihre eigenen Organe und Ausschüsse auf lokaler, Bezirks-, Landes- und landesebener Ebene. [26] Dieses Matrixsystem war bereits bei der Gründung von Verdi eine umstrittene Entscheidung, und die Probleme in der Geschäftsführung der Gewerkschaft wurden auch nach ihrer Gründung weiter in den Vordergrund gerückt. [27] [28] Das Matrixsystem soll nicht nur die Organisation Verdi als Ganzes vertreten, sondern auch die Interessen der einzelnen Berufe ihrer Mitglieder.

[29] Die Gleichbehandlung von Männern und Frauen in allen Organisationseinheiten ist in der Verdi-Satzung verankert und seit ihrer Gründung ein zentrales Thema der Gewerkschaft. [26] [30] Der Tarifvertrag in den Ländern ist besonders bemerkenswert, weil er die Beschäftigten in Niedriglohngruppen besonders berücksichtigt und auch zahlreiche strukturelle Verbesserungen mit sich bringt.